Das Preisgeld des DJK-Ethik-Preises des Sports 2019 geht an die Spendenkampagne "Team Nadine"

Ralph Müller am 02.09.2019

DJK-Ethik-Preis_des_Sports_2019

Der Preis ist mit 2.500,-- € dotiert. Diesen Betrag hat Preisträgerin Dr. Bettina Rulofs an die Kampagne "Team Nadine - Wir stehen hinter dir" gespendet, um Nadine als eine Betroffene von sexualisierter Gewalt zu unterstützen und ihr ein Studium zu ermöglichen

Lan­gen­feld (13.08.2019).
Nadi­ne hat im Deutsch­land­funk im Bei­trag Sexu­el­ler Miss­brauch im Sport — ich hat­te kei­ne Wor­te” vom 05. Mai 2019 ihre Geschich­te vom Miss­brauch im Sport in ihrer Kind­heit erzählt. Die Fol­gen die­ser Erfah­run­gen erschwe­ren es ihr, den All­tag zu meis­tern. Sie möch­te gern stu­die­ren und benö­tigt dazu finan­zi­el­le Unter­stüt­zung. Das gespen­de­te Preis­geld ist ein Schritt, Nadi­ne in ihrem beruf­li­chen Wer­de­gang zu unter­stüt­zen und eine Lebens­grund­la­ge zu schaffen.

Das Kura­to­ri­um ehr­te Dr. Bet­ti­na Rulofs für ihr her­aus­ra­gen­des Enga­ge­ment, über sexua­li­sier­te Gewalt im Sport auf­zu­klä­ren, für Gleich­be­rech­ti­gung im Sport ein­zu­tre­ten und Sport­le­rin­nen und Sport­ler vor Über­grif­fen zu schüt­zen. Am 11. Juni 2019 wur­de in Köln der DJK-Ethik-Preis des Sports 2019 an die Pro­rek­to­rin der Deut­schen Sport­hoch­schu­le Köln und stell­ver­tre­ten­den Insti­tuts­lei­te­rin im Insti­tut für Sozio­lo­gie und Gen­der­for­schung verliehen.

Die bis­he­ri­gen Preis­trä­ger sind: Kar­di­nal Prof. Dr. Dr. Karl Leh­mann, Bischof Dr. Mar­tin Kuse, Dom­propst Paul Jako­bi, Olym­pia­pfar­rer Heinz Sum­me­rer, Dr. h.c. Egi­di­us Braun, Dr. Dr. h.c. han­na-Rean­te Lau­ri­en, Dr. Mar­kus Merk, Prof. Dr. h.c. Fritz Pleit­gen, Prof. Dr. Nor­bert Mül­ler, Prof. Ines Gei­pel, Dirk Nowitz­ki, Tho­mas Hitzl­sper­ger und Vere­na Bentele.

Der katho­li­sche DJK-Sport­ver­band ver­leiht den DJK-Ethik-Preis des Sports seit 1992 an Per­so­nen, die sich durch beson­de­res Vor­bild, durch beson­de­re För­de­rung sport­lich fai­ren Ver­hal­tens oder durch Aus­sa­gen und Arbei­ten in der christ­lich ori­en­tier­ten Sport­ethik auszeichnen.