DV Jugendtag 2018

Mit neuer Jugendleitung in die Zukunft

Pas­sau. Ganz im Zei­chen der Jugend­ar­beit stand der Jugend­tag des DJK Sport­ver­ban­des. Vom 16. auf den 17. März tra­fen sich die Dele­gier­ten der 77 DJK Ver­ei­ne der Diö­ze­se Pas­sau in der Jugend­her­ber­ge Haus der Jugend“ am Ober­haus, um über die Zukunft der Sport­ju­gend zu dis­ku­tie­ren und zu ent­schei­den. Ein­stieg in die Ver­an­stal­tung bil­de­te die Begrü­ßung von Jugend­lei­ter Lothar Glo­bisch und ein, wie in der DJK üblich, geist­li­cher Impuls. In einer Schwei­ge­mi­nu­te wur­de unse­rem lang­jäh­ri­gen Mit­glied und Gym­nas­tik­fach­war­tin Moni­ka Lan­ger, die uner­war­tet im Febru­ar ver­starb, gedacht.Nach dem Beschluss der Tages­ord­nung, dem Finanz­be­richt und der erfolg­rei­chen Ent­las­tung der Jugend­lei­tung, fand der ers­te Tagungs­tag bei guten Gesprä­chen in gesel­li­ger Run­de sei­nen Ausklang.Mit einem sport­li­chen Impuls unter dem Mot­to Kom­mu­ni­ka­ti­on, aber ohne Wor­te“ star­te­te der zwei­te Tag des Jugend­tags. Es folg­ten Refle­xio­nen zu the­ma­ti­schen Schwer­punk­ten, wie z. B. Alko­hol­frei Sport genie­ßen, Kin­der stark machen und eine Prä­sen­ta­ti­on zum The­ma Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel. Nach dem gemein­sa­men Mit­tag­essen began­nen die Wah­len, in der die Dele­gier­ten eine neue Jugend­lei­tung wäh­len muss­ten. Flo­ri­an Schenk, vor­he­ri­ger stellv. Jugend­lei­ter, folg­te dem lang­jäh­ri­gen Jugend­lei­ter Lothar Glo­bisch in sein Amt. Regi­na Obern­bich­ler wur­de von Ihrer Stell­ver­tre­te­rin Julia Glo­bisch im Amt der Jugend­lei­te­rin abge­löst. Neu dazu gewählt wur­den die stellv. Jugend­lei­te­rin Aile­en Sie­mers und der stellv. Jugend­lei­ter Flo­ri­an König. Zur tat­kräf­ti­gen Unter­stüt­zung im Jugend­aus­schuss ste­hen wei­ter­hin Lothar und Regi­na, Pau­la Sojer, Mar­kus und Vero­ni­ka Frei­tag, Juli­an Lams­fuß und Coli­ne Czech zur Ver­fü­gung. Neu dabei sind Mar­kus Hol­zin­ger, Her­mann Kall­mai­er und Ani­ta Grötzinger.Mit Schluss­wor­ten der stellv. Vor­sit­zen­den Lui­se Rei­ter und Peter Scha­de, ent­ließ das neue Team ihre Gäs­te und wünscht allen gute Ide­en, Erfolg und viel Spaß in Ihrem Ehrenamt.