Die DJK trauert um Hans Schreiner

P. R. am 27.06.2023

IMG 2555 DJK

Der DJK-Diözesanverband Passau mit seinen 76 Vereinen und 34.000 Mitgliedern trauert um sein langjähriges Vorstandsmitglied Hans Schreiner aus St. Oswald, dessen Sportverein zu den ältesten im Bistum gehört und unter Vereinsvorsitzendem Hans Schreiner im Jahre 1991 dem DJK Diözesanverband beigetreten ist.

Gut zehn Jah­re nach die­sem Bei­tritt wur­de Hans Schrei­ner zum DJK-Kreis­be­auf­trag­ten des Krei­ses Freyung/​Grafenau und Regen gewählt. In die­ser Funk­ti­on hat er die Ver­ei­ne im Kreis ver­tre­ten, natür­lich auch den sei­ni­gen, die DJK St. Oswald, und er hat sie mit teil­wei­se mit sanf­tem Druck“ zu vie­len Ver­samm­lun­gen zusam­men­ge­holt und ihnen eine Stim­me gege­ben. Hans war immer für sei­ne Ver­ei­ne da, ihre Wei­ter­bil­dung und Qua­li­fi­zie­rung war ihm wich­tig, er war ihr vor­bild­li­cher Fürsprecher. 

Hans war aber nie­mals ein Laut­spre­cher, die es in der Welt des Sports, auch des Ama­teur­sports, so oft gibt. Er war ein Mann der zar­ten Töne, der aber die Fähig­keit besaß, mit ent­waff­nen­dem Humor und Witz sei­ne Anlie­gen im Diö­ze­san­vor­stand vor­zu­tra­gen — und auch durch­zu­brin­gen. In die­sem Sin­ne war Hans ein Lehr­meis­ter dafür, dass im Leben nicht immer die Schrills­ten und Lau­tes­ten die Ober­hand behal­ten müssen. 

Wir ver­lie­ren mit Hans Schrei­ner einen ech­ten DJK´ler, der tief ver­wur­zelt war in sei­nem Sport­ver­ein, in der Dorf­ge­mein­schaft und im christ­li­chen Glau­ben. Der regel­mä­ßi­ge Kir­chen- war ihm genau­so wich­tig wie der regel­mä­ßi­ge Sport­platz­be­such. Auf bei­den Fel­dern war er gewis­ser­ma­ßen dahoam“ und ganz bei sich.

St. Oswald ist ja ent­stan­den durch das Klos­ter und die Mön­che, die hier vor Jahr­hun­der­ten in der Nach­fol­ge Jesu und mit christ­li­chem Geist die­se Gegend kul­ti­viert haben. Seit der Säku­la­ri­sa­ti­on sind sie weg. Nur durch Men­schen vom Schlag eines Hans Schrei­ner kann die christ­li­che Tra­di­ti­on in Kir­che und Gesell­schaft fort­le­ben. Im Bemü­hen um das Fort­le­ben der Tra­di­ti­on, war uns Hans ein leuch­ten­des Vor­bild. Und weil er so ver­wur­zelt war, weil er gewusst hat, was ihm im Leben wich­tig ist, hat Hans auch eine ganz sou­ve­rä­ne Art gehabt. Den Hans hat in die­ser Welt so gut wie nichts aus der Ruhe brin­gen kön­nen. Und genau die­se Ruhe, die­se Beson­nen­heit hat er auch bei uns im Diö­ze­san­vor­stand bis ins hohe Alter ein­ge­bracht. Das war eine Wohltat. 

Er war nicht nur ein zuver­läs­si­ger Mit­ar­bei­ter und hoch­ge­schätz­ter Sport­ka­me­rad, der auch 30 Jah­re Mit­glied der Vor­stand­schaft des BLSV-Kreis­ver­bands Freyung/​Grafenau und Grün­dungs­mit­glied des Hal­len­po­kals im Land­kreis Frey­ung-Gra­fen­au war; son­dern der Hans war auch ein Mensch, der uns alle ans Herz gewach­sen ist, der uns in der DJK ein väter­li­cher Freund gewor­den ist.

Für sei­ne gro­ßen Ver­diens­te um den DJK-Diö­ze­san­ver­band wur­de er mit der sil­ber­nen Ehren­na­del und im ver­gan­ge­nen Jahr mit dem Lud­wig-Wol­ker-Reli­ef aus­ge­zeich­net. Wir sind alle froh, dass wir ihm die­se Ehre noch machen durften. 

Hans, mit Dank für das durch dich Gewor­de­ne und mit Zuver­sicht auf eine gute Zukunft dei­ner DJK, ver­ab­schie­den wir uns heu­te von dir. Mögest du in Frie­den ruhen.

Weitere Nachrichten

Begruessung Miriam Christof
20.06.2024

Unterstützung für die DJK-Geschäftsstelle

Mit Miriam Christof aus Obernzell erhält die Geschäftsstelle des DJK-Diözesanverbandes Passau im Rahmen…

Dresden Gruppenfoto
11.06.2024

Mit Ziel Dresden: DJK-Frauen "on Tour"

Bereits früh morgens am Samstag den 08.06.24 machten sich 27 Frauen und Kinder aus verschiedenen DJK Vereinen…

HA Seminar M Freising
10.06.2024

Bayerns DJK-Hauptamt hat getagt

Anfang Juni fand im Pallotti-Haus Freising (im Bistum München-Freising) die Tagung der hauptberuflichen…

Kegelasse 2024
10.06.2024

Erstmals Inklusionskegler bei Bundesmeisterschaft

In diesem Jahr fand die DjK Bundesmeisterschaft im Sportkegeln an der Säbener Str. in München statt. Nach den…