DJK steht für Sport-Gemeinschaft und Glaube – positive Bilanz 2022 – Wolker Relief für Dr. Wagenhammer und Hans Schreiner

P. R. am 20.12.2022

Ludwig Wolker DJK/Heisl

Trotz Corona Nachwehen fiel die Bilanz des neuen Diözesanvorsitzenden Siegfried Kapfer beim Jahresabschlusstreffen der DJK Diözesanführung recht positiv aus. Von den Vereinen des kirchlichen DJK Sportverbandes bekomme er bereits erste positive Rückmeldungen, die Nähe der Verbandsführung zu den 76 Vereinen in der Diözese komme gut an. Mit über 34 000 Mitgliedern weise der Diözesanverband eine leicht steigende Tendenz auf. Auch heuer sei das größte Sportereignis, der Passauer Domlauf wieder ausgefallen. Doch für 2023 sei er fix für den 23. April 2023 eingeplant.

Der Tag begann mit dem bei DJK Ver­ei­nen übli­chen Sonn­tags­got­tes­dienst, zele­briert von Dom­ka­pi­tu­lar em. Dr. Johann Wagen­ham­mer und Pfar­rer Dr. Josef Mader, dem desi­gnier­ten Nach­fol­ger von Wagen­ham­mer. Dr. Wagen­ham­mer ging in sei­ner Pre­digt auf die Rol­le von Josef, dem Zieh­va­ter Jesu ein. Ihn habe ein Engel im Traum auf­ge­for­dert, das Kind, das Maria durch das Wir­ken des Hl. Geis­tes bekom­me, auch anzu­neh­men. Für einen Mann, der als Hand­wer­ker mit­ten im Leben stand, kei­ne ein­fa­che Sache. Bei­de, Maria und Josef haben zu dem Jesus­kind aber ja gesagt. Die­ses Gott­ver­trau­en soll­te auch uns wich­tig sein.

Der Pre­di­ger rief die Gemein­de auf, sich klar zu machen, dass wir ohne Ver­trau­en nicht leben kön­nen. Unser Ver­trau­en sei nicht nur ein Müs­sen, son­dern ein Dür­fen und eine Befrei­ung zu akti­vem selbst­lo­sem Ein­satz für unse­re Mit­men­schen und die gan­ze Schöp­fung. Das dür­fen wir an Weih­nach­ten wie­der bewusst fei­ern, an der Krip­pe mit Maria und Josef, schloss der Priester.

Die welt­li­che Fei­er, die auch gleich­zei­tig die tra­di­tio­nel­le Weih­nachts­fei­er war, fand anschlie­ßend weni­ge Meter ent­fernt im Wirts­haus zum Stem­plin­ger Hansl“ statt. Dort begrüß­te Sieg­fried Kap­fer auch die Aus­ge­schie­de­nen, ins­be­son­de­re Peter Scha­de, der nach dem Tod von Klaus Mos­s­bau­er vor­über­ge­hend das Steu­er über­nahm, sowie des­sen Stell­ver­tre­te­rin Lui­se Rei­ter und den ehe­ma­li­gen Geschäfts­füh­rer Ralf Mül­ler. Kap­fer zeig­te sei­ne Freu­de dar­über, dass er Dr. Wagen­ham­mer und Hans Schrei­ner das Wol­ker-Reli­ef als Aus­zeich­nung für ihr lang­jäh­ri­ges posi­ti­ves Wir­ken in der DJK über­rei­chen kön­ne. Lud­wig Wol­ker war ein katho­li­scher Pries­ter, der sich ganz beson­ders in der kirch­li­chen Jugend­be­we­gung und im Sport ver­dient gemacht hat. Er war zuletzt auch Mit­glied im Natio­na­len Olym­pi­schen Komitee. 

In sei­ner kur­zen Rück­schau erin­ner­te Sieg­fied Kap­fer an den Füh­rungs­wech­sel, der auch zu einem Genera­ti­ons­wech­sel in der gesam­ten Vor­stand­schaft geführt habe. Denn aus Alters­grün­den zogen sich gleich­zei­tig eine Rei­he von wei­te­ren Vor­stands­mit­glie­dern zurück. Doch die Lücken konn­ten geschlos­sen wer­den, so dass die Füh­rungs­mann­schaft für eini­ge Jah­re wie­der gesi­chert ist.

Ter­mi­ne gab anschlie­ßend Geschäfts­füh­rer Phil­ipp Roos bekannt und erläu­ter­te sie. So wer­de am 3. Febru­ar die Diö­ze­sans­ki­meis­ter­schaft in Gra­ters­dorf statt­fin­den, am 18. Febru­ar der Tag der Sport­ju­gend im Ver­eins­heim der DJK Pas­sau-West und am 19. März der Vor­stän­de­tag in Emmer­ting. Dazwi­schen gebe es eine Rei­he von Hal­len­fuß­ball­tur­nie­ren von den Kleins­ten bis zu den Alten Her­ren. Vom 27. bis 29. Mai rich­te die DJK Pas­sau-West die DJK Bun­des­meis­ter­schaft im Kegeln aus. Die frü­her übli­che Jah­res­stu­di­en­fahrt sol­le nach Coro­na jetzt wie­der­auf­ge­nom­men wer­den. Gedacht sei an eine zwei­tä­gi­ge Fahrt im Sep­tem­ber oder Okto­ber nach Krems und in die Wachau. 

Am Ende dank­te Sieg­fried Kap­fer, allen, die sich ehren­amt­lich in der DJK ein­ge­bracht und damit ver­dient gemacht haben. Musi­ka­lisch wur­den der Got­tes­dienst und die Fei­er von der Auber­ger Stubn­mu­si musi­ka­lisch umrahmt. Bei der Weih­nachts­fei­er gab auch der jun­ge Franz-Josef Wie­land auf sei­ner Gitar­re sei­nen musi­ka­li­schen Ein­stand und Hans Schrei­ner erfreu­te mit einer humor­vol­len Geschich­te. - Josef Heisl

IMG 2246 DJK

Weitere Nachrichten

23 01 27 Gedenkstunde Mahnmal 6
30.01.2023

Passau erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus

Den Mord an sechs Millionen Juden im Gedächtnis und Bewusstsein zu halten, gehört zur deutschen Staatsräson…

IMG 3536
30.01.2023

1400 Zuschauer bei DJK Fußball-Diözesanmeisterschaften

Voll besetzte Tribünen und tolle Stimmung auf den Rängen: Insgesamt 1400 Zuschauer haben die…

DJK Requiem Benedetto
09.01.2023

Requiem für Papst Benedikt XVI. in Passau

Mit großer Anteilnahme nahmen die Gläubigen aus dem Bistum Passau am Samstagvormittag, den 07.01.2023,…

WM Kranjska Gora2022
13.12.2022

Janine Hartmüller ist Karate-Weltmeisterin - Große WM-Feier in Reichenberg

Riesenerfolg für Nachwuchskarateka Janine Hartmüller von den DJK-Sportfreunden Reichenberg bei den 21.…