Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Siegfried Kapfer führt jetzt die DJK in der Diözese

P. R. am 25.05.2022

IMG 8177 DJK

Führung komplett neu – Peter Schade mit stehendem Applaus verabschiedet - Weltschiedsrichter Dr. Brych gab Einblicke

Von Josef Heisl

Passau/​Hofkirchen Zum Diö­ze­san­tag tra­fen sich die Dele­gier­ten des DJK Diö­ze­san­ver­ban­des (DV) Pas­sau in Hof­kir­chen. Die­ses rang­höchs­te Organ der DJK in der Diö­ze­se Pas­sau hat­te wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen zu tref­fen, unter ande­rem nach dem Tod von Klaus Moos­bau­er einen neu­en Diö­ze­san­vor­sit­zen­den und sei­ne Füh­rungs­mann­schaft zu wäh­len. Ein­stim­mig ent­schie­den sich die Ver­eins­ver­tre­ter für Sieg­fried Kap­fer (66) von der DJK Ein­tracht Pas­sau. Auch bei den Stell­ver­tre­tern gab es einen Umbruch. Für die nicht mehr Ange­tre­te­nen wur­de über­wie­gend jun­ges Per­so­nal gewählt. Bemer­kens­wert war der Vor­trag von Welt­schieds­rich­ter Dr. Felix Brych, der tie­fe Ein­bli­cke ins pro­fes­sio­nel­le Schieds­rich­ter­da­sein und den Video­re­fe­ree bot. (Dar­über folgt geson­der­ter Bericht.)

Wie bei der DJK, einem kirch­li­chen Sport­ver­band üblich, begann der Tag mit einem Got­tes­dienst in der Hof­kirch­ner Pfarr­kir­che Maria Him­mel­fahrt. Geist­li­cher Bei­rat Dom­ka­pi­tu­lar em. Dr. Johann Wagen­ham­mer, der von sei­nem Stell­ver­tre­ter und desi­gnier­tem Nach­fol­ger Josef Mader als Kon­ze­le­brant unter­stützt wur­de, ging in sei­ner Pre­digt auf die der­zei­ti­gen gro­ßen Ver­un­si­che­run­gen wie die Pan­de­mie, den irr­sin­ni­gen Krieg in der Ukrai­ne und dem Kli­ma­wan­del ein. Hab­sucht und Eigen­sinn wür­den die Natur über­for­dern und sie zer­stö­ren. Frie­den sei nicht nur Nicht­krieg und Waf­fen­still­stand. Frie­den wach­se im lie­bend geleb­ten Mit- und Für­ein­an­der und dem grund­sätz­li­chen Ver­trau­en. Das mache auch die DJK inter­es­sant, die eine Gemein­schaft sei, die Sport als Spiel betreibe. 

Im Gast­hof zur Post“ begrüß­te anschlie­ßend der kom­mis­sa­ri­sche Diö­ze­san­vor­sit­zen­de Peter Scha­de ins­be­son­de­re Vize­land­rä­tin Ros­wi­tha Toso, Pfar­rer Gott­hard Weiß, Bür­ger­meis­ter Josef Kuf­ner, den BLSV-Vize Wal­ter Knol­ler, die stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des DJK Lan­des­ver­ban­des Bay­ern Gabi Nafz sowie die Dele­gier­ten aus den 76 DJK Ver­ei­nen im Bis­tum. In ihrem Gruß­wort nann­te Ros­wi­tha Toso die DJK eine Zier­de des Sports und ein Aus­hän­ge­schild. Die­ser Sport­ver­band sei ver­wur­zelt in der christ­li­chen Tra­di­ti­on unse­rer Hei­mat. Sport sei ein guter Bot­schaf­ter des Glau­bens. Die Son­der­sei­ten der DJK im Bis­tums­blatt sei­en für sie stets von gro­ßem Inter­es­se. DJK sei also wirk­lich mehr als nur Sport. Bür­ger­meis­ter Josef Kuf­ner zeig­te sei­ne Freu­de dar­über, dass die­ser gro­ße Sport­ver­band schon zum zwei­ten Mal in sei­ner Gemein­de die­se wich­ti­ge Ver­samm­lung abhalte. 

Für den BLSV über­brach­te die Grü­ße Kreis-Vize Wal­ter Knol­ler. Es herr­sche der­zeit ein gro­ßes Bedürf­nis wie­der zusam­men­kom­men zu kön­nen. Der Sport­be­trieb habe vor allem den Kin­dern und Jugend­li­chen gefehlt. Die DJK sei die zwei­te gro­ße Fami­lie des Sports in Bay­ern, lob­te Knol­ler. Ohne die Bei­den, BLSV und DJK gäbe es kei­nen orga­ni­sier­ten Sport in Bay­ern. Gabi Nafz vom DJK Lan­des­ver­band stell­te die aus­ge­zeich­ne­te Zusam­men­ar­beit zwi­schen Diö­ze­san­ver­band und Lan­des­ver­band der DJK in den Vor­der­grund. In Pas­sau wer­de erfolg­rei­che Arbeit geleis­tet, was man auch an dem Mit­glie­der­zu­wachs erse­hen kön­ne. Nafz kri­ti­sier­te die Fehl­ent­wick­lun­gen im orga­ni­sier­ten Sport auf Bun­des- und Lan­des­ebe­ne, sowie den Umgang von füh­ren­den Per­so­nen unter­ein­an­der. Da kön­ne man stolz sein, dass das Leit­bild der DJK in den Ver­ei­nen erhal­ten bleibe. 

Wir von der DJK schau­en nach vor­ne und ent­wi­ckeln uns auch nach vor­ne“, stell­te Nafz her­aus. Es sei bei­spiels­wei­se gelun­gen, in Augs­burg eine eige­ne Lan­des­ge­schäfts­stel­le ein­zu­rich­ten. Damit kön­ne man die Diö­ze­san­ge­schäfts­stel­len unter­stüt­zen. Dafür gel­te es Bischof Dr. Ste­phan Oster zu dan­ken, der dabei mit­ge­wirkt habe. Der Sport ste­he vor zahl­rei­chen Her­aus­for­de­run­gen, wie der Ein­füh­rung der Ganz­tags­schu­le schon ab der Grund­schu­le, der demo­gra­phi­schen Ent­wick­lung und der zuneh­men­den Kon­kur­renz pri­va­ter Anbie­ter. Dazu sei die Bereit­schaft Ehren­amt­li­cher sich zu enga­gie­ren rück­läu­fig. Da sei es gut, dass die DJK Ver­ei­ne qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Ange­bo­te bie­ten. Es gel­te auch klar Stel­lung zu bezie­hen. DJK ver­ste­he den Sport um des Men­schen wil­len nicht um des Kom­mer­zes. Die christ­li­che Wer­te­ori­en­tie­rung sei ein Allein­stel­lungs­merk­mal für die DJK. Der Sport­ver­band sei eine Brü­cke zwi­schen Sport und Kir­che, wobei Kir­che einen Mehr­wert darstelle.

Seit 2017 habe sich viel ver­än­dert, stell­te Peter Scha­de in sei­nem Tätig­keits­be­richt fest. Der Tod von Klaus Moos­bau­er habe eine gro­ße Lücke auf­ge­tan. Posi­tiv sei der gegen­läu­fi­ge Trend zum Mit­glie­der­schwund bei ande­ren Ver­ei­ni­gun­gen. Der DJK DV Pas­sau habe von 2021 auf 2022 einen erfreu­li­chen Mit­glie­der­zu­wachs von 33 945 auf 34 048 zu ver­zeich­nen. Das ist euer Ver­dienst“, mach­te er in Rich­tung Ver­eins­ver­tre­ter deut­lich. Der DJK DV sehe sich als Dienst­leis­ter, der aktu­el­le The­men erör­te­re, bei­spiels­wei­se bei den On Tour-Ver­an­stal­tun­gen. Er unter­stüt­ze bei der Übungs­lei­ter­aus­bil­dung und durch den Albert Probst Preis auch bei der Jugendarbeit. 

Sport ist der wich­tigs­te Teil unse­rer Arbeit“, stell­te Scha­de fest und nann­te eini­ge Diö­ze­san­meis­ter­schaf­ten wie bei­spiels­weis Ski und Stock­schie­ßen. Lei­der habe die größ­te Ver­an­stal­tung, der Dom­lauf, jetzt schon zwei­mal wegen der Pan­de­mie abge­sagt wer­den müs­sen. Als Ersatz wer­de es heu­er am 22. Okto­ber einen Cross­lauf geben. 

Den Finanz­be­richt erstat­te­te Klaus Lorenz, dem die Kas­sen­prü­fer Franz Var­ga und Johann Ranz­in­ger eine aus­ge­zeich­ne­te Arbeit beschei­nig­ten, was zur ein­stim­mi­gen Ent­las­tung führ­te. Unter der Lei­tung von Gabi Nafz wur­den anschlie­ßend die Neu­wah­len durch­ge­führt. Alle Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten wur­den per Akkla­ma­ti­on ein­stim­mig gewählt. Durch den Rück­zug von Peter Scha­de, Lui­se Rei­ter und Hans Weber als stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de und den Tod von Klaus Moos­bau­er, muss­ten der Vor­sit­zen­de und alle Stell­ver­tre­ter neu bestimmt wer­den. Auch über die neu gefass­te Sat­zung für DJK Ver­ei­ne wur­de nach Vor­stel­lung durch Diö­ze­san­ge­schäfts­füh­rer Phil­ipp Roos abge­stimmt. Sie wur­de ein­stim­mig bestätigt. 

Geehrt wur­den wegen beson­de­rer Ver­diens­te Lui­se Rei­ter, Peter Scha­de, Fritz Sei­bold, Anton Kur­bat­fin­ski und Klaus Lorenz.

Neu­wah­len

Diö­ze­san­vor­sit­zen­der

Sieg­fried Kapfer

Stell­ver­tre­ter Patrick But­tin­ger, Alfons Zell­ner, Eli­sa­beth Wolf und Johan­nes Asen­bau­er, Frau­en­war­tin Tama­ra Sigl, Schatz­meis­te­rin Clau­dia Ska­tul­la, Sport­wart Josef Schlei­cher, Kas­sen­prü­fer Franz Var­ga und Klaus Lorenz, 

Fach­war­te

Fuß­ball Chris­ti­an Krieg und Chris­toph Eder, Win­ter­sport Max Rei­ter, Leicht­ath­le­tik Sieg­fried Kap­fer, Kegeln Hein­rich Schach­erl, Ten­nis Mar­tin Ska­tul­la, Sport­ju­gend Flo­ri­an Schenk, Pres­se­wart Josef Heisl.

Weitere Nachrichten

IMG 2609
27.09.2022

Sportlich-querfeldein über den Passauer Thingplatz

DJK-Diözesanverband geht am 22. Oktober mit einem internationalen Crosslauf an den Start – Anmeldung ist ab…

IMG 3026
23.09.2022

DJK-Jugend-Tennis-Meisterschaften in Grubweg

Nach der Corona bedingten Zwangspause zeichnete der DJK-TC Passau-Grubweg nach 2018 heuer nun zum zweiten Mal…

Bergmesse
16.09.2022

Besinnungstag des Diözesanverbands am Sonntag, 25. September in Pfarrkirchen entfällt - jedoch nicht ersatzlos

Der Besinnungstag gehört seit langer Zeit zum DJK-Jahreskalender. Dieser Tag ist eine Hilfe für die…

Übungsleiterausbildung
07.09.2022

Jetzt für den Vereinsmanager C anmelden

Der DJK-Sportverband bietet in diesem Jahr erstmalig bundesweit eine Ausbildung zur…