Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Die Daube im Blick, aber in Gedanken bei Sepp Datzmann

Philipp Roos am 14.09.2021

Gruppenfoto für Josef Datzmann DJK

Bewegung, gute Gemeinschaft und sportlich-faire Atmosphäre: Das erste Klaus-Moosbauer-Gedächtnis-Diözesanturnier der Stockschützen in der Halle des gastgebenden EC Hauzenberg war ein voller Erfolg - und die DJK St. Oswald schnappte sich den Wanderpokal...

Zum einen war das Tur­nier aus sport­li­cher Sicht hoch­in­ter­es­sant und fand bei den Akti­ven sehr viel Anklang. Wäh­rend sich in der Vor­mit­tags­grup­pe die DJK St. Oswald sou­ve­rän durch­setz­te, gelang es am Nach­mit­tag dem Heim­ver­ein aus Hau­zen­berg, sich an die Spit­ze des Tableaus zu set­zen. Der DJK-Diö­ze­san­ver­band als Ver­an­stal­ter, der auch eine Ama­teur-Aus­wahl ins Ren­nen schick­te und sich dabei nicht lum­pen ließ, hat­te für ein attrak­ti­ves Teil­neh­mer­feld gesorgt. Als Prä­mie“ gab es für die Trep­perl-Mann­schaf­ten Medail­len, wäh­rend sich aus­nahms­los alle Mann­schaf­ten über ein Preis­geld in Form von Natu­ra­li­en freu­en durf­ten: auf dem Gaben­tisch“ lag für jedes Team feins­tes ein­ge­schweiß­tes Schwei­ne­fleisch für fröh­li­che Grill­fei­ern bereit. Ein­zi­ger Wer­muts­trop­fen war, dass Diö­ze­san-Fach­wart Josef Datz­mann und damit der Mis­ter Stock­sport“ der DJK krank­heits­be­dingt nicht mit von der Par­tie war. Zumin­dest phy­sisch. Denn gedank­lich war Sepp“ Datz­mann über den gan­zen Tur­nier­tag prä­sent. Das lag dar­an, dass vor Tur­nier­be­ginn alle Teil­neh­mer ein Gemein­schafts­fo­to für Sepp Datz­mann mach­ten und ein Ban­ner mit der Auf­schrift Gute Bes­se­rung Sepp“ aus­brei­te­ten. Auf dass sich der Freund im Kran­ken­stand schnell wie­der erho­len möge! Im moder­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zeit­al­ter erreich­te das Foto Datz­mann natür­lich fast in Echt­zeit. Hör­bar gerührt nahm er die Gene­sungs­wün­sche ent­ge­gen und bedank­te sich – ins­be­son­de­re bei Tur­nier­mit­or­ga­ni­sa­tor Albert Kainz vom EC Hau­zen­berg – für die rei­bungs­lo­se Abwick­lung des ers­ten Klaus-Moosbauer-Gedächtnisturniers.

Foto­hin­weis: Alle Teil­neh­mer haben vor Tur­nier­be­ginn ent­spre­chen­de Impf- und Gene­sungs­nach­wei­se abgegeben. 

Die Teil­neh­mer: Grup­pe 1: DJK St. Oswald, DJK Hart­kir­chen, DJK Eber­hards­berg, DJK Fürs­ten­eck, DJK Die­ters­burg, DJK-Aus­wahl, DJK Sonnen. 

Grup­pe 2: EC Hau­zen­berg, DJK Karls­bach, DJK Böhm­zwie­sel, DJK Ober­küm­me­ring 2, DJK Alt­rei­chen­au, DJK Ober­küm­me­ring 1, DJK Aicha v.W.

Gruppenfoto DJK Auswahl Stockturnier DJK
Auch der DJK-Diö­ze­san­ver­band stell­te eine Mann­schaft beim Diözesanstockturnier.