Erfolgreicher Restart des DJK-Domlaufs mit fast 1100 Teilnehmern

P. R. am 25.04.2023

Hauptlauf Sieger T Schreindl Einlauf

Mit fast 1100 Läuferinnen und Läufern und mit Hunderten von Zuschauern im Start- und Zielbereich sowie an der Strecke wurde am Sonntag die Passauer Innenstadt zu einem regelrechten „Mekka des Laufsports“ als der DJK-Diözesanverband Passau nach dreijähriger Corona bedingter Zwangspause seinen „21. Internationalen DJK-Domlauf“ veranstaltete.

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

In ihr dies­jäh­ri­ges Groß­ereig­nis star­te­ten die DJK-Ver­ant­wort­li­chen und die Abord­nun­gen der DJK-Ver­ei­ne mit einem fei­er­li­chen Got­tes­dienst in der Semi­nar­kir­che des Pries­ter­se­mi­nars, zele­briert von Dom­probst em. Dr. Hans Wagen­ham­mer. Der pro­gnos­ti­zier­te Regen blieb aus und mit einem attrak­ti­ven von der Kin­der­tanz­grup­pe Fun­kys“ des SV DJK Emmer­ting und von den Gar­de­tän­ze­rin­nen“ der DJK Bad Höhen­stadt gestal­te­tem Rah­men­pro­gramm, mode­riert von Unser Radio-Repor­ter Chris­ti­an Reim, begann dann bei opti­ma­len Wet­ter­be­din­gun­gen und ange­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren, auf dem Vor­platz der Stadt­ga­le­rie das Rah­men­pro­gramm des 21 Inter­na­tio­na­len DJK-Dom­lau­fes“! Unter den zahl­rei­chen Lauf­be­geis­ter­ten u.a. auch Ober­bür­ger­meis­ter Jür­gen Dup­per, der in sei­nen Aus­füh­run­gen den Wert des DJK-Dom­lau­fes auch für die Stadt Pas­sau beton­te und sich aus­drück­lich beim aus­rich­ten­den DJK-Diö­ze­san­ver­band und den über 100 Hel­fern aus den ein­zel­nen DJK-Ver­ei­nen für die Aus­rich­tung und das gro­ße Enga­ge­ment bedank­te. Wie DJK-Diö­ze­san­vor­sit­zen­der Stadt­rat Sieg­fried Kap­fer beton­te, sei­en die 1093 Teil­neh­mer aus Öster­reich, Tsche­chi­en, Frank­reich und Deutsch­land nach die­ser lan­gen Pau­se ein abso­lut tol­les Mel­de­er­geb­nis; dar­un­ter Kin­der aus dem Pas­sau­er Kin­der­gar­ten St. Josef, Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus neun Stadt- und Land­kreis­schu­len, Teil­neh­mer des Staat­li­chen Berufs­bil­dungs­zen­trums Wald­kir­chen, der Uni­ver­si­tät Pas­sau, meh­re­rer kirch­li­cher Ein­rich­tun­gen sowie Läu-ferin­nen und Läu­fer aus über 20 Fir­men, Kanz­lei­en und Behör­den die ‑deut­lich erkenn­bar bereits am Out­fit wie die ZF Fried­richs­ha­fen oder die Kin­der­kli­nik Pas­sau (T‑Shirt-Auf­druck: Ich bin dann mal hier“)- für ihren Arbeit­ge­ber Flag­ge zeig­ten und an den Start gin­gen. Pünkt­lich um 13.00 Uhr schick­te Claus Jakob, Inha­ber des Wald­kirch­ner Sport­ge­schäfts Jakob, über 210 Schü­ler der Jahr­gän­ge 2012 bis 2017 auf die 1.300-m-Strecke; 10 Minu­ten spä­ter star­te­te dann Peter Pichert vom gleich­na­mi­gen Pas­sau­er Toyo­ta-Auto­haus den Mäd­chen­lauf mit über 240 Teil­neh­me­rin­nen der glei­chen Jahr­gän­ge. Für den Start des drit­ten Lau­fes, bei dem die 12- bis 15jährigen Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie alle Jugend­klas­sen 4.100 m zu bewäl­ti­gen hat­ten, zeich­ne­te Ste­fan Kurz vom Haupt­spon­sor OBD App“ ver­ant­wort­lich. Den Haupt­lauf, bei dem sich über 520 Sport­le­rin­nen und Sport­ler auf die 7400-m-Distanz durch die Pas­sau­er Innen­stadt mach­ten, star­te­te Ober­bür­ger­meis­ter Jür­gen Dup­per. Schnells­ter die­ses Haupt­lau­fes war der viel­fa­che Baye­ri­sche Meis­ter und Deut­sche Mara­thon-meis­ter des Jah­res 2014 und der Sie­ger des letz­ten DJK-Dom­lau­fes 2019 Tobi­as Schreindl (DJK-LG Pas­sau), gefolgt von sei­nem Mann­schafts­ka­me­ra­den Ste­phan Fruh­mann und Jan Worring (Nota­re Paul­öhrl-Worring)! Als schnells­te Frau des Tages kam ana­log des Jah­res 2019 die Baye­ri­sche Mara­thon­meis­te­rin des Jah­res 2018 Susan­ne Schreindl (DJK-LG Pas­sau) ins Ziel; gefolgt von der Ober­ös­ter­rei­che-rin Lena Lechl (CLR Sau­wald Cofain 699) und Anne­li Brell (Uni­ver­si­tät Pas­sau). Schnells­te Jugend­li­che waren die 16jährige Tsche­chin Lucie Per­ni­co­va (LBK Zelez­na RudaI­da) und der 19jährige Mar­tin Wolf. Die extra aus­ge­schrie­be­ne DJK-Wer­tung ent­schie­den Susan­ne und Tobi­as Schreindl für sich! Schnells­te Uni-Teil­neh­mer waren Anne­li Brell und Domi­nik Pflaum. In der sog. Schul­wer­tung war die Grund­schu­le Inn­stadt erfolg­reich; gefolgt von der Grund-schu­le Hack­lberg und der Sport-Grund­schu­le Grub­weg. Den Pokal für die teil­neh­mer­stärks­te Fir­ma konn­te Jahr die ZF Fried­richs­ha­fen AG-Stand­ort Pas­sau ent­ge­gen neh­men. Nach­fol­gend die Ergeb­nis­se (geord­net nach Altersklassen):

Schü­ler M 06:

1. Adri­an Schü­ren (SLC-Kirch­berg im Wald), 2. Matteo Reif­fen, 3. Paul Alt­mann (SLC-Kirch­berg im Wald);

Schü­ler M 07: 1. Georg Hirt­rei­ter (DJK Ein­tracht Pas­sau – Ski­ab­tei­lung), 2. Simon Hanko­fer (Sport-Grund­schu­le Pas­sau-Grub­weg), 3. Phil­ipp Sei­bold (LG Wolfstein);

Schü­ler M 08: 1. Maxi­mi­li­an Hai­merl (Pfarr­ver­band Ilz­stadt), 2. Phil­ipp Nicke (Grund­schu­le Hack­lberg), 3. 439 Luis Rit­zer (SSV Jandelsbrunn);

Schü­ler M 09: 1. Simon Fuchs (Kin­der­kli­nik Drit­ter Orden Pas­sau), 2. Ben­ja­min Kir­stein (rad­haus Ingol­stadt e.V. BMX), 3. Vin­cent Lederer;

Schü­ler M 10: 1. Anton Schach­en­may­er (SLC-Kirch­berg im Wald), 2. Radek Per­ni­ca (LBK Zelez­na Ruda), 3. Jonas Probst (Sport-Grund­schu­le Passau-Grubweg);

Schü­ler M 11: 1. Tim Kopfin­ger (Sport-Grund­schu­le Pas­sau-Grub­weg), 2. Eli­as Schreck (RSC Wald­kir­chen), 3. 314 Jakob Mai­er (Grund­schu­le Hacklberg);

Schü­ler M 12: 1. Rost­is­lav Per­ni­ca (LBK Zelez­na Ruda), 2. Nils Aits (inno­werk), 3. Samu­el Bau­mann (Adal­bert-Stif­ter-Gym­na­si­um Passau);

Schü­ler M 13: 1. Moritz Schach­en­may­er (SLC-Kirch­berg im Wald), 2. Chris­tof Schach­ner (Adal­bert-Stif­ter-Gym­na­si­um Pas­sau), 3. Johan­nes Klein; 

Schü­ler M 14: 1. Noel Schm­öl­ler (DJK WSV Rast­büchl), 2. Micha­el Paw­lik (Adal­bert-Stif­ter-Gym­na­si­um Pas­sau), 3. 813 Fabi­an Bay­er (DJK WSV Rastbüchl);

Schü­ler M 15: 1. Luis Gaaß (DJK WSV Rast­büchl), 2. Lukas Ste­pha­ni (Ski­club Pas­sau e.V.). 3. Jan Schiffner;

Männ­li­che Jugend U 18: 1. Hen­drik Aits (inno­werk), 2. Felix Schach­en­may­er (SLC-Kirch­berg im Wald), 3. Falk Brandl (Adal­bert-Stif­ter-Gym­na­si­um Passau);

Männ­li­che Jugend U 20: 1. Mar­tin Wolf, 2. Mau­ri­zio Trit­sch­ler (Dec­a­th­lon), 3. Johan­nes Irou­schek (Adal­bert-Stif­ter-Gym­na­si­um Passau);

Männer‑M 20: 1. Moritz Frey­er (SC Ain­ring), 2. Domi­nik Pflaum (Uni­ver­si­tät Pas­sau), 3. Karl Gun­der­mann (inno­werk);

Alters­klas­se (AK) M 30: 1. Manu­el Höt­zeneder (CLR Sau­wald Cofain 699), 2. Andre­as Weis­häupl (Uni­ver­si­tät Pas­sau), 3. Andre­as Höcker (SV Schalding-Heining);

AK35: 1. Tobi­as Schreindl (DJK LG Pas­sau), 2. Jan Worring (Nota­re Paul­öhrl Worring), 3. Fabi­an Probst (DJK-LG Passau);

AK40: 1. Ste­phan Fruh­mann (DJK-LG Pas­sau), 2. Mar­kus Wag­ner (Stamm­tisch Schwem­min­gers), 3. Franz — Josef Zier­in­ger (Nor­dic­freun­de Hauzenberg);

AK45: 1. Jérô­me Zahn, 2. Robert Wei­din­ger (CLR Sau­wald Cofain 699), 3. Patrick Lang­ner (#woY­drun­ner);

AK50: 1. Sascha Jäger (DJK-LG Pas­sau), 2. Hel­mut Knuff (Knorr-Brem­se Alders­bach), 3. Micha­el Grimm (Uni­ver­si­tät Passau);

AK55: 1. Max Hagen (Ruder­tin­ger Renn­sem­meln-Bio­bä­cke­rei Wag­ner), 2. Wal­ter Dan­kes­rei­ter (WSV Otters­kir­chen e.V.), 3. Her­mann Hög­lin­ger (Gebrü­der Weiss);

AK60: 1. Gott­hard Seidl (WSV Otters­kir­chen), 2. Georg Stif­ter (LVR Gei­sel­hö­ring), 3. Dr. Ger­hard Harttmann;

AK65: 1. Paul Bau­er (LV.Deggendorf), 2. Fried­bert Schwarz­mann (DJK Eber­hards­berg), 3. Franz Kei­fen­heim (DJK-LG Passau);

AK70: 1. Roland Wag­ner, 2. 549 Mar­tin Schoibl (Kin­der­kli­nik Drit­ter Orden Pas­sau), 3. Micha­el Wes­ter­hoff (MICHA­EL WES­TER­HOFF BUSI­NESS CONSULTING);

AK75: 1. Rai­ner Schlip­fin­ger (CLR Sau­wald Cofain 699);

Schü­le­rin­nen W 06: 1. Jose­phi­ne Leh­ner, 2. Noe­mi Mosonyi (bei­de LAC Pas­sau). 3. Mia Sofia Wag­ner (Kin­der­gar­ten St.Josef);

Schü­le­rin­nen W 07: 1. Lisa Sprin­ger (LAC Pas­sau), 2. Julia Kap­fer (DJK Ein­tracht Pas­sau-Ski­ab­tei­lung), 3. Ele­na Burger

Schü­le­rin­nen W 08: 1. Lau­ra Bau­mann (Uni­on Wern­stein), 2. Han­nah Schü­ren (SLC-Kirch­berg im Wald), 3. Lae­ti­tia Ascher (Sport-Grund­schu­le Passau-Grubweg);

Schü­le­rin­nen W 09: 1. Jana Neu­mül­ler (LAC Pas­sau), 2. Valen­ti­na Fuchs (Kin­der­kli­nik Drit­ter Orden Pas­sau), 3. Lena Mül­ler (DJK WSV Rastbüchl);

Schü­le­rin­nen W 10: 1. The­re­sa Rei­ser (LAC Pas­sau), 2. Joan­na Lede­rer (Auer­sperg-Gym­na­si­um Pas­sau), 3. Lil­ly Straub (LAC Passau);

Schü­le­rin­nen W 11: 1. Fio­na Chris­toph (Adal­bert-Stif­ter-Gym­na­si­um Pas­sau), 2. Mari­el­la Hrdli­cka (DJK Lauf­wöl­fe Fürs­ten­eck), 3. Cosi­ma Al-Kha­tib (LAC Passau);

Schü­le­rin­nen W 12: 1. Lena Koch (DJK Lauf­wöl­fe Fürs­ten­eck), 2. Maris­sa Ender (DJK Ein­tracht Pas­sau), 3. Tizia Pflan­zer (Auer­sperg-Gym­na­si­um Pas­sau Freudenhain);

Schü­le­rin­nen W 13: 1. Ali­cia Groll (Adal­bert-Stif­ter-Gym­na­si­um Pas­sau), 2. Anne­li Din­se (DJK Lauf­wöl­fe Fürs­ten­eck), 3. Fran­zis­ka Ange­rer (DJK WSV Rastbüchl);

Schü­le­rin­nen W 14: 1. Eva Kup­pert (Auer­sperg-Gym­na­si­um Pas­sau Freu­den­hain), 2. Eva Hei­nin­ger, 3. Caro­li­ne Kesper (LAC Passau);

Schü­le­rin­nen W 15: 1. Kath­rin Mit­gutsch (DJK WSV Rast­büchl), 2. Sophia Bilek, 3. Jas­min Wag­ner (DJK WSV Rastbüchl);

Weib­li­che Jugend U 18: 1. Lucie Per­ni­co­va (LBK Zelez­na Ruda), 2. Lil­li Öller (ZF Fried­richs­ha­fen AG am Stand­ort Pas­sau), 3. Leo­nie Freund;

Weib­li­che Jugend U 20: 1. Leo­nie Zeindl, 2. Car­la Anets­ber­ger, 3. Han­nah Schill (Auer­sperg-Gym­na­si­um Pas­sau Freudenhain);

Frauen‑W 20: 1. Anne­li Brell (Uni­ver­si­tät Pas­sau), 2. Anne Schreg­le (DJK-LG Pas­sau), 3. Mag­da­le­na Hög­ner (Uni­ver­si­tät Passau);

AK30: 1. Susan­ne Schreindl (DJK-LG Pas­sau), 2. Lena Lechl (CLR Sau­wald Cofain 699), 3. Michae­la Freu­den­stein (DJK-LG Passau);

AK35: 1. Mar­tha Weber (ZF Fried­richs­ha­fen AG am Stand­ort Pas­sau), 2. Ste­fa­nie Auer (DJK-LG Pas­sau), 3. Ste­fa­nie Star­ke (Kin­der­kli­nik Drit­ter Orden Passau);

AK40: 1. Mar­ti­na Fendt-Stang, 2. 74 Nad­ja Kohl (buli­cek + inge­nieu­re gmbh), 3. Ant­je Neu­mül­ler (LAC Passau);

AK45: 1. Nico­le Kuf­ner (SVG Ruhstorf), 2. Mei­ke Här­ter (ZF Fried­richs­ha­fen AG am Stand­ort Pas­sau), 3. Karo­li­ne Tittel;

AK50: 1. Ange­li­ka Schopf (Kin­der­kli­nik Drit­ter Orden Pas­sau), 2. Gaby Kopfin­ger (Pfarr­ver­band Ilz­stadt), 3. Sus­an Trem­be­cki (Kin­der­kli­nik Drit­ter Orden Passau);

AK55: 1. Michae­la Schu­ma­cher, 2. Andrea Pin­ker (Kin­der­kli­nik Drit­ter Orden Pas­sau), 3. Rena­te Baum­gart­ner (DJK Ein­tracht Passau-Skiabteilung);

AK60: 1. Ire­ne Kühn­ham­mer (DJK Ein­tracht Pas­sau-Ski­ab­tei­lung), 2. 44 Bonal­in­de Schramm (ZF Fried­richs­ha­fen AG am Stand­ort Pas­sau), 3. Mari­an­ne Kram­mer (Kram­mer & Part­ner GmbH);

AK65: 1. Rose­ma­rie Ranftl (Uni­on Schärding).

Weitere Nachrichten

Begruessung Miriam Christof
20.06.2024

Unterstützung für die DJK-Geschäftsstelle

Mit Miriam Christof aus Obernzell erhält die Geschäftsstelle des DJK-Diözesanverbandes Passau im Rahmen…

Dresden Gruppenfoto
11.06.2024

Mit Ziel Dresden: DJK-Frauen "on Tour"

Bereits früh morgens am Samstag den 08.06.24 machten sich 27 Frauen und Kinder aus verschiedenen DJK Vereinen…

HA Seminar M Freising
10.06.2024

Bayerns DJK-Hauptamt hat getagt

Anfang Juni fand im Pallotti-Haus Freising (im Bistum München-Freising) die Tagung der hauptberuflichen…

Kegelasse 2024
10.06.2024

Erstmals Inklusionskegler bei Bundesmeisterschaft

In diesem Jahr fand die DjK Bundesmeisterschaft im Sportkegeln an der Säbener Str. in München statt. Nach den…