Franz Resch: Ein hochgeschätzter DJK´ler

P. R. am 05.03.2024

Franz Resch Eintracht Patriching

Franz Resch ist als aktiver Fußballspieler und außergewöhnlich engagierter Funktionär prägend für die DJK Eintracht Patriching und das bereits seit 33 Jahren. Auf der Sportlerehrung der Stadt Passau wurden ihm anerkennende Worte zuteil. Die DJK Eintracht Patriching hat dem Diözesanverband Passau die Laudatio übermittelt, die wir hier gerne veröffentlichen.

Franz Resch trat am 27.12.1990 dem Ver­ein bei. Er absol­vier­te 127 Spie­le in der zwei­ten Fuß­ball­mann­schaft und hat­te sehr vie­le, zah­len­mä­ßig aber nicht erfass­te Ein­sät­ze in der AH-Mann­schaft. Dass er es nur zu einem ein­zi­gen Ein­satz in der 1. Mann­schaft brach­te, lag nicht am feh­len­den fuß­bal­le­ri­schen Talent, son­dern an sei­ner eigent­li­chen Lie­be: dem Eis­ho­ckey, der super­schnel­len Sport­art, der er sich frei­zeit­mä­ßig seit frü­her Jugend hin­gab. Auch heu­te spielt er noch Eis­ho­ckey, bei sei­nen Hip­pos Pas­sau“. Die Geschich­te der Hip­pos, wie kann es auch anders sein begann in den 1980er Jah­ren auf einem Wei­her in Patri­ching. Ein paar Sport­ver­rück­te, dar­un­ter vie­le Fuß­bal­ler der DJK Ein­tracht Patri­ching tra­fen sich dort, um Eis­ho­ckey mit zwei selbst­ge­bau­ten Holz­to­ren zu spie­len. Die Aus­rüs­tung, soweit man über­haupt von einer spre­chen möch­te, war recht dürf­tig. Schien­bein­scho­ner aus dem Fuß­ball­sport waren das Höchs­te der Gefüh­le. Aus die­ser Gau­di-Mann­schaft ent­stan­den in der Fol­ge die Black Hawks Pas­sau und etwas spä­ter die Hob­by­mann­schaft Hap­py Hip­pos Pas­sau“. Bis heu­te ist Franz Resch bei jeder Eis­zeit der Hip­pos dabei, egal ob in den Eis­are­nen in Pas­sau oder Vils­ho­fen. Man kann sagen, auch bei den Hip­pos ist Franz Resch eine Institution!

Im Jahr 1996 über­nahm Franz Resch bei der DJK Ein­tracht Patri­ching mit der Betreu­ung der zwei­ten Fuß­ball-Her­ren­mann­schaft sei­ne ers­te Funk­ti­on. Auf­grund der Akri­bie, mit der er die­ses Amt 5 Jah­re lang aus­üb­te, war bald klar, dass es nicht bei die­ser Funk­ti­on blei­ben konnte.

Im Jahr 2000 über­nahm Franz Resch das vakant gewor­de­ne Amt des Schatz­meis­ters bei der DJK Ein­tracht Patri­ching. Im 24. Jahr übt nun Franz Resch bereits die­ses ver­ant­wor­tungs­vol­le Amt aus, wobei ihm und ganz beson­ders natür­lich dem Ver­ein sein umfang­rei­cher beruf­li­cher Erfah­rungs­schatz in Sachen Finan­zen nicht zum Scha­den gereicht.

Der Ver­ein ist seit 43 Jah­ren Eigen­tü­mer des wun­der­schö­nen Ver­eins­ge­län­des samt Sport­heim und seit 4 Jah­ren auch stol­zer Besit­zer eines Kunst­ra­sen­spiel­felds. Dass trotz der vie­len Inves­ti­tio­nen und der damit ver­bun­de­nen enor­men finan­zi­el­len Her­aus­for­de­run­gen der Ver­ein auch im Jahr 2024 wirt­schaft­lich sta­bil wie eh und je dasteht, das ist mit das Ver­dienst von Franz Resch und sei­ner pro­fes­sio­nel­len Arbeit als Schatzmeister. 

Sein Wir­ken in Patri­ching wäre aber nur unvoll­stän­dig dar­ge­stellt, wür­de man sei­nen uner­müd­li­chen ehren­amt­li­chen Ein­satz bei allen Ver­eins­ver­an­stal­tun­gen und bei allen mög­li­chen Arbeits­diens­ten uner­wähnt las­sen. Es gibt kein Ver­eins­fest und kei­ne Ver­eins­fei­er, bei der Franz Resch nicht mit­or­ga­ni­siert, hin­ter dem Geträn­ke-Aus­schank wer­kelt und die Hand über die Kas­se hält. Bei den Arbeits­ein­sät­zen am Ver­eins­ge­län­de und im Ver­eins­heim ist er wie selbst­ver­ständ­lich fast immer mit von der Par­tie, der Umgang mit Rodungs­ge­rä­ten, Bohr­ham­mer oder ein­fach nur Schau­fel, nichts ist Franz Resch fremd, für kei­ne Arbeit für sei­ne DJK ist er sich zu schade.

Franz Resch ist ein vor­bild­li­cher Sport­ler und Ehren­amt­ler, des­sen Ein­satz für sei­nen Ver­ein, die DJK Ein­tracht Patri­ching unbe­zahl­bar ist und von allen Ver­eins­mit­glie­dern hoch geschätzt wird.


Weitere Nachrichten

Begruessung Miriam Christof
20.06.2024

Unterstützung für die DJK-Geschäftsstelle

Mit Miriam Christof aus Obernzell erhält die Geschäftsstelle des DJK-Diözesanverbandes Passau im Rahmen…

Dresden Gruppenfoto
11.06.2024

Mit Ziel Dresden: DJK-Frauen "on Tour"

Bereits früh morgens am Samstag den 08.06.24 machten sich 27 Frauen und Kinder aus verschiedenen DJK Vereinen…

HA Seminar M Freising
10.06.2024

Bayerns DJK-Hauptamt hat getagt

Anfang Juni fand im Pallotti-Haus Freising (im Bistum München-Freising) die Tagung der hauptberuflichen…

Kegelasse 2024
10.06.2024

Erstmals Inklusionskegler bei Bundesmeisterschaft

In diesem Jahr fand die DjK Bundesmeisterschaft im Sportkegeln an der Säbener Str. in München statt. Nach den…